Beim Digitalgipfel fokussierte das Bundeswirtschaftsministeriums im Jahr 2018 klar auf künstliche Intelligenz. Da der Bitkom Blockchain-Technologie nicht außen vor lassen wollte, organisierte der Verband am ersten Tag des Digitalgipfels einen Blockchain Business Summit am selben Ort des Gipfels, also in den Nürnberger Messehallen. Der Zuspruch zu der Veranstaltung belegte, wie richtig der Veranstalter mit der Blockchain-Veranstaltung lag: weit über 300 Teilnehmer informierten sich über die Möglichkeiten, die Blockchain-Technologie bereits heute im Unternehmensumfeld bietet.

Dr. Nussbaum, Staatssekretär im BMWi, und Dr. Rohleder, Hauptgeschäftsführer Bitkom, eröffneten die Veranstaltung. Anschließend gab es einige hochkarätige Vorträge von unterschiedlichen IT-und Telekommunikation-Dienstleistern sowie von der wissenschaftlichen Seite. Viel beachtet wurde der Vortrag von Professor Dr. Volker Skwarek, der auch Beirat von CHAINSTEP ist, zum Thema Smart Contracts Industrie 4.0 Anwendungen.

Gemeinsam mit Thomas Müller, CEO von evan.network, hatten wir die Gelegenheit, die Initiative COBILITYvorzustellen, hier ist die vorgestellte Präsentation verlinkt. Die anschließenden Gespräche am „Meet the speakers“ Stand zeigten, wie hoch das Interesse auch bei den professionellen IT-und Telekommunikations-Dienstleistern ist, die Möglichkeiten der dezentralen Governance zu verstehen und zu nutzen.

Neben einigen Impressionen von der Veranstaltung ist unten auch das Video des COBILITY-Parts verlinkt.