Am 8. Mai 2017 gegründet, ab dem 9. Mai 2017 bereits erste Messepräsenz – die ersten CHAINSTEP-Tage waren nicht langweilig. Wir hatten die Gründung der CHAINSTEP GmbH bewusst vorgezogen um die Chance zu nutzen CHAINSTEP auf der weltgrößten Messe der Transport- und Logistikbranche zu präsentieren. Grund: in unseren Augen sprechen wir hier über eine der interessantesten Branchen für den Einsatz von Blockchain-Technologie.

Die „transport logistic“ konnte nach der Veranstaltung beeindruckende Erfolgszahlen präsentieren:
– weit über 2.000 Aussteller aus 62 Ländern (+ 5,4%)
– erstmals über 60.000 Besucher (+ 9%), aus 120 Ländern

Megathema war die Digitalisierung in der Transport- und Logistikbranche. Bundesverkehrsminister Dobrindt betonte in seiner Eröffnungsansprache: „Wer nicht digitalisiert verliert“ – Big Data und Künstliche Intelligenz waren von Beginn an in aller Munde. Und das Interesse an Blockchain bei den Besuchern war beeindruckend.

Wir konnten etliche hochinteressante Gespräche mit Politikern, Verbänden, Industrie-Unternehmen, Reedereien, Hafenbetreibern, Spediteuren, Software-Häusern, Hochschulen und Service-Dienstleistern führen. Klar ist: die Einsatzgebiete von Blockchain-Technologie in den Bereichen Supply Chain Management, Transport und Logistik sind enorm vielfältig – wir stehen vor gewaltigen Entwicklungen in diesem Bereich. So berichtete das führende Fachmedium DVZ direkt mehrmals von der Messe über die Relevanz von Blockchain-Technologie.

CHAINSTEP war auf dem Stand „Gateway Hamburg“ der Logisik-Initiative Hamburg (LIHH) sehr gut positioniert. Die LIHH schafft es auf beeindruckende Weise das Gateway Hamburg zum Publikums-Magneten der transport logistic zu machen. Anbei einige Impressionen von der Messe.

Last not least hat CHAINSTEP für www.intelligente-welt.de ein kurzes Statement zur Relevanz von Blockchain in der Transport- und Logistikbranche gegeben. Das Video startet bei der Blockchain-Sequenz, den Branchen-Interessierten sei jedoch die komplette Sendung empfohlen: