Via Twitter verkündete Grischa Brower-Rabinowitsch, Leiter externe Kommunikation und Themenmanagement der R+V Versicherung, die frohe Kunde, dass Kolja Mischok und Roland Schröder von der Kravag am 4.12.19 für das Projekt „Corporate Claim Chain“ als Gewinner des Sonderpreises „Digitaler Leuchtturm 2019“ geehrt wurden (das Bild oben stammt aus dem Tweet).

Mittels Claim Chain mit der Blockchain können Transportschäden viel einfacher reguliert werden. Über eine Plattform basierend auf Blockchain-Technologie haben die Teilnehmer jederzeit volle Kontrolle über Ihre Daten und können steuern wer wann welche Informationen erhält bzw. zur schnellen Bearbeitung Ihrer Schäden beisteuert.  Für alle Beteiligten entsteht hierbei ein durchgehend digitaler Prozess in dem alle Informationen nachvollziehbar dokumentiert sind. So können die Prozesskosten maßgeblich gesenkt werden. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.