Digitalisierung – das Schlüsselwort auf der Hannover Messe Industrie (HMI) im Jahre 2017. Die Aufbruchstimmung, durch dieses Zauberwort ausgelöst, war überall zu spüren – Prozessinnovationen und neue Geschäftsmodellansätze fast jeder Ecke. Dies steigerte natürlich die Erwartungshaltung an „HMI&Blockchain“. Aber: Enttäuschung. Gerade mal drei Einträge wiesen nach dem Ausstellerverzeichnis „Blockchain“ als präsentierte Technologie aus:

  1. ZF zeigte das mit UBS und Innogy entwickelte eWallet, durch das der PKW zur Brieftasche wird und automatisch Maut- oder Parkgebühren bezahlen kann. Hier geht es zu einem Video, das anlässlich der Premiere des Konzepts auf der CES in Vegas gezeigt wurde.
  2. Und auch unsere Nachbarn waren in Sachen Blockchain auf der HMI aktiv. Prof. Egbert-Jan Sol, CTO der holländischen TNO Industry, präsentierte mit seinem Team die vielfältigen Aktivitäten, die in den Niederlanden hinsichtlich Blockchain bereits stattfinden. Vor allem die Bereiche SCM und Identität stehen hier im Fokus.
  3. Last not least stellte der CHAINSTEP Partner Prostep AG das vielversprechende, vom BMWI geförderte, Projekt SAMPL-3D vor. SAMPL-3D hat das Ziel, die industrielle Fertigung im 3D-Druck über Blockchain-Technologie abzusichern und auch das Lizenzmanagement über Blockchain zu steuern. Hier ein Video, in dem der auf der HMI gezeigte Demonstrator erläutert wird:

Insgesamt war die HMI aus Blockchain-Sicht eine Enttäuschung. Während in anderen Ländern bereits emsig Erfahrungen mit Blockchain  gesammelt werden und die Politik die Relevanz der Technologie klar benennt, scheint die Industrie in Deutschland eher zurückhaltend zu sein und auch von den verantwortlichen politischen Stellen ist fast nichts zu hören zu dieser zukunftsweisenden Technologie. Nach unseren Recherchen hat erst im April 2017 überhaupt ein Ministerium der aktuellen Bundesregierung Blockchain Technologie erstmals in einer offiziellen Pressemitteilung erwähnt. Andere Länder, England, Niederlande, Dubai, USA… (die Liste ließe sich recht lange fortsetzen) sind hier deutlich weiter. Aber es gibt  auch Licht: auf der Seite der Förderung wurden in Deutschland bereits erste vielversprechende Blockchain-Projekte – wie z.B. das Innovationsforum Blockchain oder das oben erwähnte Projekt SAMPL 3D – gestartet.