Der Digitalverband Bitkom organisiert seine fachliche Arbeit in Arbeitskreisen und Ausschüssen. CHAINSTEP ist gleich in zwei davon vertreten: im AK Blockchain sowie im AK E-Logistics und Supply Chain. Letzterer machte mit einer Sitzung im Logistik-Hub Dortmund und mit Vertretern aus Dortmund sowie dem Digital Hub Logistics Hamburg, dem auch CHAINSTEP angehört, am 11. September im Fraunhofer IML Station.

Der Arbeitskreis hat sich die klare Zielsetzung gegeben, Blockchain als wichtige und aufstrebende Basistechnologie verstärkt zu diskutieren. Frank Bolten erläuterte den Teilnehmern bei der Veranstaltung in der nordrhein-westfälischen Metropole die Grundzüge der Blockchain-Technologie. Anschließend lernten die Mitglieder des Arbeitskreises bei einer Führung durch das Institut zum Beispiel den „Smart Contract Generator“ kennen – hier wird mit einem Autorennen die Funktionsweise eines Smart Contracts veranschaulicht.