Gastbeitrag von Dr. Kadri Bashi, CHAINSTEP Blockchain Consultant Istanbul

Der Future Logistik Summit, organisiert vom Internationalen Verband der Transport- und Logistikdienstleister UTIKAD, fand am 19. September 2018 im Elite World Europe Hotel statt. Der Gipfel, der die Zukunft der Logistikbranche beleuchten soll, fand einen großen Zuspruch und das Interesse bei den Vertretern der Logistikbranche, der Lieferkette und auch bei den Pionieren der türkischen Wirtschaft Aufmerksamkeit. Neben Vertretern aus der Logistikbranche kamen Vertreter verschiedenster Branchen von Supply Chain Managern über Produzenten, Import- und Exportunternehmen bis hin zu Außenhandelsunternehmen, Software- und Technologieunternehmen sowie Versicherungen zusammen. Neue Geschäftsmodelle und Geschäftspraktiken, die auf die Sektoren in der E-Welt warten, wurden auf dem Gipfel bewertet, der die Zukunft der Logistikbranche beleuchtete.

In der ersten Hälfte des Gipfels; „Bleiben Sie im Spiel mit Blockchain“ sprach Dr. Kadri A. Bahşi, Chainstep Projekt Manager Türkei über die Ansätze zu Blockchain basierten Projekten in der Logistikbranche, Gründer und Managing Partner der Chainstep GmbH in Hamburg Frank Bolten stellte die neue Initiative „COBILITY“ den Teilnehmern vor, und der Mitbegründer des weiteren Netzwerks Further, Kadir Özgür Oguz, informierte über die Anwendungen und Auswirkungen der Blockchain-Technologie in Aviation.

Ege Özsaygılı, Direktor der Trans.Eu Eastern Europe und Eurasia Group (der Hauptsponsor) traf sich mit den Teilnehmern bei der Präsentation “Innovative Investition in der neuen Zeit der Logistik“. Özsaygılı sprach über die neuen Dienste von Tran.Eu auf der Grundlage von Arbeitsprinzipien und künstlicher Intelligenz. Bei einem weiteren Panel wurden die Auswirkungen der Welterwaermung auf den Logistiksektor diskutiert. In dem Panel nahmen teil, die Vorsitzende des Sustainable Production and Consumption Association (SÜT-D) Prof. Dr. Filiz Karaosmanoğlu, das Regionale Umweltzentrum (REC) Türkei Unal Treasurer und Director Rifat Piri Reis Universitätslektor , Long Distance Kapitän Barbaros Büyüksağnak, bewertete die möglichen Auswirkungen des Klimawandels in der Logistikbranche.

In der zweiten Hälfte des Gipfels wurden folgende Themen behandelt:

  • Industrie 4.0
  • SCM im Logistiksektor
  • Neue Businessmodelle

Der Gipfel, der die Aufmerksamkeit von Medienmitgliedern sowie verschiedener Branchenvertreter auf sich zog, endete in der Hoffnung, dass die Teilnehmer eine Vision in die Zukunft bringen, in der das Bewusstsein für die Auswirkungen der technologischen Entwicklungen auf die Branche gestärkt wird. UTIKAD Logistik-Gipfel wird nächstes Jahr mit verschiedenen Themen und Referenten wiederholt.

Das statistische Ergebnis:

274 Teilnehmer
141 Unternehmen
14 Panelteilnehmer
2 Keynote-Speaker
6 Panel
2 Innovative Investitionssitzungen

Die Präsentation hat Dr. Kadri Bahsi Zielgruppen-gerecht auf Türkisch vorbereitet:

BLOCKCHAIN_LOJISTIK_ve_SCMI

Die Kurz-Präsentation zu COBILITY von Frank Bolten in englischer Sprache:

180919 COBILITY UTIKAD

Zu der Video-Einspielung von Frank Bolten zwei Fotos aus der Perspektive vor Ort und vom Rechner aus.

Und hier geht es zu einer Foto-Galerie von der Veranstaltung. Bewegte Eindrücke zu der Veranstaltung gibt es auf YouTube: